Baubegleitung

In der Praxis kommt es immer wieder vor, dass Baumängel die innerhalb der Gewährleistungsfrist (bei Wohngebäuden regelmäßig 5 Jahre) auftreten nicht dem Unternehmer / Bauträger gemeldet werden und somit auch nicht auf Kosten des Unternehmers beseitigt werden. Es ist daher ratsam, das Bauwerk rechtzeitig vor Ablauf der Gewährleistungsfrist durch mich begehen zu lassen. Das Bauwerk wird dann untersucht ob Baumängel aufgetreten sind, die noch in die Baugewährleistung fallen. Das durch mich erstellte Protokoll kann an den Unternehmer, zwecks Mängelbeseitigung, weitergeleitet werden.

Baubegleitung

In den letzten Jahren bauen immer weniger Menschen mit einem eigenen Architekten. Um die Kosten niedrig zu halten und um vermeintlich eigene Fehler zu vermeiden, erwerben viele ein schlüsselfertiges Haus. Man begibt sich damit aber unter Umständen nur in fatale Abhängigkeiten. Es fehlt der Ansprechpartner und der zuverlässige Auskunftgeber, um sich ein Bild vom jeweiligen Stand des Baus zu machen.

Nur eine unabhängige Baubegleitung schützt vor den Nachteilen des schlüsselfertigen Bauens. Als Laie hat man es oft mit ungenauen Leistungsbeschreibungen, lückenhafte Angeboten und überzogenen Kosten zu tun und kann dies ohne fachmännische Baubegleitung noch nicht einmal richtig einschätzen. Vor allem wenn der Bauträger pleite geht, wünscht man sich, vorher eine unabhängige Baubegleitung mit ins Boot geholt zu haben.

Weiterlesen
Bauabnahme

Wird ein neu errichtetes Bauwerk dem Eigentümer übergeben bzw. ist eine größere Sanierungsmaßnahme fertig gestellt, so ist es wichtig, dass eine förmliche Bauabnahme stattfindet. Hier wird festgestellt ob der Unternehmer seine Leistung vollständig, gemäß dem Auftrag (in der Regel die Baubeschreibung), gemäß den gültigen gesetzlichen Bestimmungen und den anerkannten Regeln am Bau erbracht hat. Die Abnahme ist hier wichtig, da sich nach erfolgter Bauabnahme die Beweislast umkehrt. Das bedeutet, dass vor Abnahme der Unternehmer beweisen muss, dass seine Arbeit korrekt ist und nach der Abnahme der Bauherr beweisen muss, dass der Unternehmer nicht korrekt gearbeitet hat. Hier liegt natürlich das größere Problem immer auf der Seite des Beweispflichtigen.

In der Praxis kommt es immer wieder vor, dass Baufirmen eine nicht nachhaltige Sanierung vorschlagen. Teilweise aus Unwissen, teilweise aus wirtschaftlichen Überlegungen heraus. Problematisch ist hierbei immer, dass die Firma den Auftrag in der Regel erledigen möchte auch wenn die optimale Sanierungsmethode nicht in ihren Kernkompetenzbereich fällt. Hier ist es ratsam eine unparteiische, fachlich kompetente Person ausschließlich mit der Beratung zu beauftragen. Ich kann in diesen Fällen eine optimale Sanierungsmethode empfehlen bzw. neutral über die jeweiligen Vor- und Nachteile von verschiedenen Möglichkeiten der Bausanierung Auskunft geben. Ein beteiligtes Unternehmen wird oft versuchen Ihnen die Sanierung zu empfehlen, die dem Unternehmen den wirtschaftlich größten Nutzen bringt. Auch kann ich Auskunft darüber geben wie hoch die Sanierungskosten in der Regel ausfallen dürften.